BusBahnBilder.de

Logo BusBahnBilder.de
Dienstag, 27. Juni 2017
  • Mitgliederstatus

  • Besucher
    Heute:
    473
    Gestern:
    509
    Gesamt:
    1.025.850
  • Benutzer & Gäste
    79 Benutzer registriert, davon online: 88 Gäste
  • Aktuelle Umfrage

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
30005 Beiträge & 1252 Themen in 68 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 27.06.2017 - 21:10.
  Login speichern
Forenübersicht » DEUTSCHLAND » Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) » Verkehrsverbünde » VRR - Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

vorheriges Thema   nächstes Thema  
205 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (11): < zurück 1 (2) 3 4 weiter >
Autor
Beitrag
Christian ist offline Christian  
VRR versus DB Regio: mofair reicht Beihilfebeschwerde ein
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
In den Streit zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und DB Regio um die Einbehaltung von Bestellerentgelten, die außerordentliche Vertragskündigung und ein von beiden Seiten unterzeichnetes Einigungspapier hat sich nun auch der Interessenverband mofair der privaten SPNV-Anbieter eingeschaltet. mofair hat einem Bericht des Handelsblatt zufolge bei der EU-Kommission in Brüssel eine Beihilfebeschwerde gegen das ausgehandelte Einigungspapier eingereicht.

Der Verband moniert, dass darin eine Vertragsverlängerung für DB Regio ohne Wettbewerbsverfahren zu noch immer überhöhten Preisen vorgesehen sei. Zwar hatte DB Regio zugesichert, auf eine vollständige Rückzahlung der einbehaltenen Entgelte zu verzichten und sich an der Finanzierungslücke des Verbundes zu beteiligen, könnte im Gegenzug aber bis 2023 das S-Bahn-Netz Rhein-Ruhr betreiben. Ob die Planungen des Einigungspapiers überhaupt in die Tat umgesetzt werden, ist indes weiterhin unklar, nachdem wie berichtet der VRR Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen aus dem Dezember eingelegt und DB Regio letzte Woche einen Antrag auf Zwangsvollstreckung gegen den VRR gestellt hatte.

Quelle: ÖPNV-Wettbewerb



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 03.03.2009 - 18:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Innovative Technologien für Busse! VRR fördert 22 umweltfreundliche Hybridbusse
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) fördert mit einer Summe von rund 10,5 Millionen Euro den Kauf von insgesamt 22 neuen Hybridbussen. Diese Entscheidung haben die Gremien des VRR getroffen.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 10.03.2009 - 20:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Verwaltungsgericht Gelsenkirchen berichtigt den Urteilstenor - Zwangsvollstreckung gegen den VRR ist unwirksam
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat am Dienstag den Tenor in seinem Urteil vom 19.12.2008 berichtigt. Die Deutschen Bahn (DB) kann nur noch gegen eine entsprechende Sicherheitsleistung die Vollstreckung gegen die vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) einbehaltenen Gelder durchführen. Damit ist die bisherige Zwangsvollstreckung der DB gegen den VRR unwirksam.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 19.03.2009 - 01:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR bietet Abonnenten exklusive Veranstaltungen - Historische Straßenbahnfahrt durchs Ruhrgebiet
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) bietet seinen insgesamt rund 500.000 Abonnenten des BärenTickets, des Ticket2000 und des Ticket1000 ab dem 13. März wieder verschiedene exklusive Veranstaltungen im Rahmen des Kundenbindungsprogramms AboLust. Am 26. April, 07. Juni oder 06. September können die VRR-Stammkunden beispielsweise in einem Straßenbahntriebwagen aus den 1960er Jahren eine Fahrt zu vielen historischen Plätzen der Industriegeschichte des Ruhrgebiets erleben. Die Fahrten werden von einem erfahrenen Reiseleiter begleitet und führen von Oberhausen über Mülheim, Essen und Bochum bis nach Hattingen vorbei an unzähligen Industriedenkmälern wie zum Beispiel der Zeche Zollverein in Essen oder der Zeche Holland in Bochum.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 19.03.2009 - 01:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Klimaschutzkampagne „Natürlich Bahn“ startet - Testfahrer für Autopause gesucht
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat jetzt gemeinsam mit dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) die Umweltkampagne „Natürlich Bahn“ gestartet. Durch den Umstieg auf Bus und Bahn können klimaschädliche Emissionen verringert und die Umwelt geschützt werden. Unter www.natuerlich-bahn.de werden deshalb ab sofort Testfahrer für Bus und Bahn gesucht, die sich einen Monat lang eine Autopause gönnen möchten. Zusätzlich findet am 30. März 2009 auf zahlreichen Zuglinien im Verbundraum der erste von vier Thementagen der Kampagne statt.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 24.03.2009 - 11:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR und DB streben außergerichtliche Einigung an
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Im Streit zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der DB Regio NRW werden derzeit unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen weitere Verhandlungen geführt. Nach Angaben des VRR gehen beide Seiten momentan von einer außergerichtlichen Einigung aus. Bis zum Abschluss der jetzigen Gesprächsrunde sollen daher die von der DB angestrengte Zwangsvollstreckung und das vom VRR eingeleitete Berufungsverfahren ruhen. Für die Dauer der weiteren Verhandlungen wurde Stillschweigen vereinbart.

Quelle: ÖPNV-Wettbewerb



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 02.04.2009 - 08:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR und DB Regio streben weiter einvernehmliche Lösung an
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Am heutigen Mittwoch fand erneut ein Treffen zwischen Vertretern des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der DB Regio NRW sowie des Landes Nordrhein-Westfalen zum langwierigen Streit um den langfristigen Verkehrsvertrag statt. Medienberichten zufolge ist nun Konsens über das bereits seit Januar vorliegende Einigungspapier erzielt worden. An der Deckung der Finanzierungslücke wollen sich weiterhin alle drei Parteien beteiligen. Die Gremien des VRR sollen nun am 18. Juni über die Umsetzung entscheiden. Angesichts mehrerer bislang erfolgloser Anläufe bleibt eine endgültige Beilegung des Streits um den Verkehrsvertrag abzuwarten - ebenso wie die wettbewerbsrechtliche Ausgestaltung des Einigungspapiers, das für Teile der DB-Leistungen im VRR eine Vertragsverlängerung ohne Wettbewerbsverfahren vorsieht. Der Interessenverband mofair hatte dagegen bereits eine Beihilfebeschwerde angekündigt.

Quelle: ÖPNV-Wettbewerb



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 20.05.2009 - 20:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Axel ist offline Axel  
VRR/DB Regio: Einigung geht nicht auf Kosten der Kommunen
Moderator
451 Beiträge - Fingerwundschreiber
Axel`s alternatives Ego
Vom: 22.05.09

Zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) der der DB Regio NRW steht eine Einigung unmittelbar bevor.

Danach sollen nicht wie befürchtet die Kommunen finanziell belastet werden. Dies ist das Ergebnis des heutigen Treffens von Vertretern des Landes NRW, der DB Regio und des VRR. Das bereits existierende Eckpunktepapier soll weiter ausgearbeitet werden. Ursprünglich war eine endgültige Einigung für Anfang April zugesagt worden, die dann aber vertagt wurde. Zuletzt war die Frage strittig, wer die Kosten für die zusätzlichen Leistungen übernimmt. Dies wollen nun Land, VRR und DB AG gemeinsam tun. (cm)
Quelle: eurailpress.de



Gruesse aus Berlin-Brandenburg
Axel, Moderator
Beitrag vom 22.05.2009 - 21:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Axel suchen Axel`s Profil ansehen Axel eine E-Mail senden Axel eine private Nachricht senden Axel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Kostenlose Massage für Fahrgäste in Nahverkehrszügen
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Unter dem Motto "Heute fährt man Bahn" läuft in 2009 auf den Linien der DB Regio NRW, der Eurobahn, der Abellio Rail NRW und der Prignitzer Eisenbahn eine Umwelt- und Klimaschutzkampagne. Die Organisation und Koordination übernehmen die Aufgabenträger – der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). Die Durchführung liegt in den Händen der regionalen SPNV-Zweckverbände und der jeweiligen Schienenverkehrsunternehmen. Ziel ist die Zusammenführung aller Netze und Betreiber unter einem einheitlichen thematischen Dach.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 17.06.2009 - 20:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Axel ist offline Axel  
VRR-Verwaltungsrat: Eckpunktepapier verabschiedet
Moderator
451 Beiträge - Fingerwundschreiber
Axel`s alternatives Ego
Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat gestern den ausgehandelten Eckpunkten für weitere Vertragsverhandlungen zwischen VRR und DB Regio NRW zugestimmt.

Damit kann der eingeschlagene Weg einer außergerichtlichen Einigung fortgesetzt werden. In intensiven Gesprächen hatten sich die beiden Parteien im Vorfeld auf die wesentlichen Inhalte eines zukünftigen Vertrages verständigt. In den nächsten Wochen werden nun konkrete Vertragsverhandlungen auf Grundlage der heute beschlossenen Eckpunkte zwischen beiden Partnern geführt. Die wesentlichen Ergebnisse der Verhandlungen im Überblick:

* Umsetzung des gemeinsam erarbeiteten RE- und S-Bahn-Konzeptes mit zahlreichen Betriebs- und    Streckenoptimierungen,
* Investitionen von 150 Mio. EUR in neue S-Bahnfahrzeuge,
* Vertragsverlängerung im Bezug auf die S-Bahn-Leistungen bis 12/2023,
* 65 Mio. EUR für die Modernisierung von RE-Fahrzeugen im VRR,
* finanzielle Beteiligung des Landes an zusätzlichen RE-Leistungen,
* faire Verteilung der Erlöse, Erlösbeteiligung des VRR zu 50 % ab einer jährlichen Steigerung von 2,75 % und
* keine zusätzlichen Belastungen der VRR-Kommunen für die Jahre 2008 bis 2010. (cm)
Quelle: eurailpress.de



Gruesse aus Berlin-Brandenburg
Axel, Moderator
Beitrag vom 21.06.2009 - 20:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Axel suchen Axel`s Profil ansehen Axel eine E-Mail senden Axel eine private Nachricht senden Axel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Verkehrserziehungsfilm bekommt das Comenius EduMedia Siegel zuerkannt - Pädagogische Auszeichnung für VRR-Film
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der neue Verkehrserziehungsfilm des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist am 19. Juni in Berlin mit dem Comenius EduMedia Siegel ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung wird alljährlich von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e. V. (GPI) an deutsche und europäische Multimediaprodukte vergeben. Gekürt werden CD-ROMs, DVDs und Internetportale, die ein besonders gutes didaktisches Konzept haben und ihren Zielgruppen damit größtmöglichen Lernerfolg versprechen. Als einer von insgesamt 147 Preisträgern darf der VRR-Film nun das Comenius EduMedia Siegel als Empfehlung der GPI tragen.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 02.07.2009 - 21:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR bewilligt Infrastruktur
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat heute zwei Bewilligungsbescheide ausgestellt und fördert damit Infrastrukturprojekte im Nahverkehr. Die von VRR-Vorstand Martin Husmann unterschriebenen Förderbescheide beinhalten folgende Projekte: Der Tunnel am Bahnhof in Moers wird bis zur Straße erweitert und bekommt Aufzüge, die direkt auf den Bahnsteig führen. Außerdem wurde eine großzügige P+R-Anlage am Bahnhof Moers gebaut und refinanziert. Der Stadtteil Viersen-Dülken bekommt an der Melcherstiege einen behindertengerechten zentralen Busumsteigepunkt.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 15.08.2009 - 15:24
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Unterzeichnung des Verkehrsvertrags für Niers-Rhein-Emscher-Netz
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und die NordWestBahn [Veolia/SWOS/VWO] haben heute den Verkehrsvertrag für das Niers-Rhein-Emscher-Netz unterschrieben. Im Dezember übernimmt die NWB den Verkehr auf den Linien RE10 Düsseldorf - Krefeld - Kleve und RB31 Duisburg - Moers - Xanten von DB Regio, Ende 2010 kommen die bislang von der Prignitzer Eisenbahn [Arriva] bedienten Linien RB36 Oberhausen - Duisburg-Ruhrort und RB44 Oberhausen - Dorsten hinzu. Die Laufzeit des 2007 in einem Ausschreibungsverfahren vergebenen Vertrags endet einheitlich Ende 2025. Die NWB wird auf den Strecken neue Dieseltriebwagen des Typs LINT von Alstom einsetzen.

Quelle: ÖPNV-Wettbewerb



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 24.08.2009 - 16:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Axel ist offline Axel  
VRR-Verwaltungsrat : Neuem Vertrag mit der Deutschen Bahn zugestimmt
Moderator
451 Beiträge - Fingerwundschreiber
Axel`s alternatives Ego
Am 11. November hat der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) der Unterschrift zum ausgehandelten Vertrag zur außergerichtlichen Einigung zwischen VRR und der DB Regio NRW zugestimmt. In dieses Vertragswerk sind die bereits im Juni 2009 vereinbarten Eckpunkte in allen wesentlichen Punkten überführt worden und rechtliche Fragestellungen geregelt.

In den nächsten Tagen wird ein ähnlicher Beschluss seitens der Verantwortlichen der DB erwartet. Schwerpunkt des neuen Vertrags ist das gemeinsam erarbeitete RE- und S-Bahn-Konzept. Seit Verabschiedung des Eckpunktepapiers im Juni 2009 hat sich der Verbund in zahlreichen intensiven Gesprächen mit der DB Regio NRW auf die Vertragsinhalte verständigt. (cm) Quelle: eurailpress.de



Gruesse aus Berlin-Brandenburg
Axel, Moderator
Beitrag vom 13.11.2009 - 20:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Axel suchen Axel`s Profil ansehen Axel eine E-Mail senden Axel eine private Nachricht senden Axel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Neues Fahrzeugfinanzierungsmodell wird erstmals im SPNV angewandt - VRR schreibt RegionalBahn-Linie 47 aus
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) schreibt die RegionalBahn-Linie 47 (RB 47), die zwischen Solingen, Remscheid und Wuppertal verkehrt, im Wettbewerb aus. Ab sofort können interessierte Unternehmen an der im EU-Amtsblatt veröffentlichten Ausschreibung teilnehmen. Die Betriebsaufnahme durch den künftigen Betreiber ist für Dezember 2012 vorgesehenen, die Vertragslaufzeit beträgt dann 20 Jahre.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 27.11.2009 - 09:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR und Vestische setzen auf mehr Sicherheit im ÖPNV - 15 neue Linienbusse im Vest mit neuester Videotechnik und Möglichkeit zur Onlineübertragung
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Komfort und Sicherheit im ÖPNV wird beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Vestischen groß geschrieben. Daher verfügen 15 fabrikneue Linienbusse, die im Dezember auf Linie gehen, nicht nur über die zur Zeit weltweit saubersten Dieselmotoren. Sie werden vielmehr auch mit einer neuartigen Videoschutzanlage ausgestattet, mit der Belästigungen und körperliche Übergriffe in den Fahrzeugen vermieden bzw. bereits begonnene Straftaten wirksam unterbunden werden sollen. Das System ist im Frühjahr voll funktionsfähig. Es liefert im Notfall mittels Onlineübertragung Videobilder in die Leitstelle und stellt über ein großes Display im Fahrzeug Öffentlichkeit her.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 30.11.2009 - 22:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Mobilitätsgarantie: VRR-Regelungen bleiben erhalten - Ticket2000- und BärenTicket-Kunden erhalten weiterhin 30 Euro
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Seit dem 01. Januar gelten NRW-weit im Nahverkehr einheitliche Regeln für die Erstattung bei Verspätungen. Die bestehenden Regelungen der jeweiligen Verkehrsverbünde bleiben allerdings erhalten, soweit sie dem Kunden einen zusätzlichen Vorteil bringen. Im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) profitieren daher auch weiterhin alle Abonnenten eines Ticket2000 oder BärenTicket von der bislang schon gültigen Regelung: Diese Kunden bekommen Kosten bis zu 30 Euro erstattet. Für alle übrigen VRR-Abonnenten gilt die landesweite 20-Euro-Erstattung.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 07.01.2010 - 21:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
Neu- und Umbau von 77 Bushaltestellen wird gefördert! VRR: Bewilligungsbescheid an die Stadt Bottrop überstellt
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Heute hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) den Bewilligungsbescheid für den Neu- und Umbau von 77 Bushaltestellen in Bottrop durch VRR-Vorstand Martin Husmann unterzeichnet und an die Stadt übergeben. Für diese Baumaßnahme werden der Stadt Bottrop als Antragsteller insgesamt 1,09 Millionen Euro Zuwendungen zur Verfügung gestellt. Zielsetzung ist ein verbesserter Zugang für mobilitätseingeschränkte Personen zum ÖPNV-Netz sowie attraktive Bushaltestellen für alle Nahverkehrskunden.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 12.01.2010 - 13:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR: Fahrgastzahlen bleiben auf hohem Niveau - Erfolgreiches Jahr: über 1,1 Milliarden Fahrten, 958 Millionen Euro Einnahmen
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Im letzten Jahr gab es wie 2008 über 1,1 Milliarden Fahrten mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Die Verkehrsunternehmen konnten damit ihre Fahrgastzahlen auf hohem Niveau stabilisieren und der VRR bleibt gemessen an der Anzahl der jährlichen Fahrten der größte Verkehrsverbund Deutschlands. Die Einnahmen stiegen im letzten Jahr um rund 40 Millionen Euro (plus vier Prozent) auf insgesamt 958 Millionen. Damit sind im Schnitt lediglich 48 Prozent der Kosten für den kommunalen Nahverkehr im VRR gedeckt.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 22.01.2010 - 08:53
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Christian ist offline Christian  
VRR unterstützt Projekte der RUHR.2010 - Verbund ist Sponsorpartner der Kulturhauptstadt
Administrator
29384 Beiträge - Forengott
Christian`s alternatives Ego
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist Sponsorpartner der Ruhr.2010 und macht mit speziellen Ticketangeboten mobil. Darüber hinaus unterstützt der Verbund als Projektpartner mit insgesamt 100.000 Euro zwei Veranstaltungen des Kulturhauptstadtjahres. Dabei handelt es sich um die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam und das Projekt PIANO Fortissimo. Für das Still-Leben A40 am 18. Juli 2010 erarbeitet der VRR gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen ein umfassendes Konzept mit Sonderverkehren und lokalen Shuttleverbindungen.

Weiterlesen >>



Mit freundlichen Grüßen
Christian, Webmaster
Beitrag vom 28.01.2010 - 13:24
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Christian suchen Christian`s Profil ansehen Christian eine E-Mail senden Christian eine private Nachricht senden Christian`s Homepage besuchen Christian zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (11): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 88 Gäste online. Neuester Benutzer: webex06
Mit 3598 Besuchern waren am 01.11.2014 - 01:07 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
BusBahnBilder.de © 2007-2017
Seite in 0.14512 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009